January 25, 2018

(only German) Die perfekte Welle

Kanusport und Stand Up Paddling auf der f.re.e 2018

Auf Bayerns größter Reise- und Freizeitmesse steht Besuchern auch in diesem Jahr eine Seenlandschaft für Probefahrten im Kanu und auf dem SUP Board zur Verfügung. Darüber hinaus veranstaltet der Verband Internationaler Tauchschulen (VIT) in Zusammenarbeit mit Divers Alert Network (DAN) Europe am Samstag, 24. Februar, den 3. Münchner Tauchertag. Die f.re.e findet von 21. bis 25. Februar 2018 auf dem Münchner Messegelände statt.

Die Nachfrage bei Stand Up Paddling (SUP) ist weiter ungebrochen. Laut Marktprognosen soll die Anzahl der verkauften Boards im Jahr 2018 auf 80.000 Stück steigen. Das entspricht einem Wachstum im Vergleich zum Vorjahr um 100 Prozent.

Dieser positive Trend zeigt sich ebenfalls auf der Reise- und Freizeitmesse f.re.e. In Halle A6 steht Besuchern eine umfangreiche Auswahl an SUP Equipment zur Verfügung.

Kanu und SUP Seenlandschaft
Wer sich auf der f.re.e zum Thema SUP informieren möchte, hat sowohl die Möglichkeit, sich von zahlreichen Ausstellern zur Ausrüstung beraten zu lassen, als auch das gewünschte Board direkt auf dem SUP-See zu testen und anschließend zu kaufen.

Für Kanadier- und Kajakfans steht direkt daneben ein eigener See zum Paddeln bereit. Unter Anleitung von Mitarbeitern des Bayerischen Kanuverbandes geht es in den Rundkurs. Mit einem Fassungsvermögen von 314.000 Litern Wasser beinhaltet die Seenlandschaft insgesamt über 2.240 volle Badewannen.

Darüber hinaus zeigen Aussteller wie Kajak Hütte (A6.218), Klepper (A6.111) sowie Black Orange (A6.200) die neusten Modelle.

3. Münchner Tauchertag auf der f.re.e 2018
Neben Angeboten zum Thema Kanu und SUP finden Besucher in Halle A6 auch eine umfangreiche Auswahl zum Thema Tauchen. Das Angebot reicht von Ausrüstung (Tauchsport Gläser, A6.201) bis zu Tauchschulen (Seaworld, A6.301).

Das f.re.e Partnerland Malta zählt international zu den Tauchhotspots. Wo dort die besten Reviere liegen zeigt das Octopus Garden Diving Center (A6.305).

Nach den erfolgreichen Veranstaltungen in den Vorjahren veranstaltet der Verband Internationaler Tauchschulen (VIT) in Zusammenarbeit mit Divers Alert Network (DAN) Europe am Samstag, 24. Februar, zum dritten Mal den Münchner Tauchertag.

Das umfangreiche Angebot an Wassersportaktivitäten in Halle A6 wird unter anderem von Segel- und Motorbootschulen sowie Anbietern von Surfausrüstung abgerundet. Hierzu zählen unter anderem die Segelschule Marx (A6.602) und der Surfshop Hang Five (A6.129).

Von München bis an das Schwarze Meer – auf dem SUP
Zu den Höhepunkten des Rahmenprogramms zählen die Auftritte von Pascal Rösler. Der SUP-Aktivist reiste im vergangenen Sommer knapp 3.000 Kilometer auf dem Board über Isar und Donau bis zur Mündung ins Schwarze Meer. Über seinen 60-tägigen Trip durch Europa berichtet Pascal Rösler am Freitag und Samstag (23./24. Februar) auf der Wassersport- und BR-Showbühne.

Bilder zu dieser Presseinformation

Bilder zu dieser Presseinformation