22. Februar 2015

Stimmen zur Messe

Volkan Akgul, Stellvertretender Kulturattaché der Türkei:
„Wir präsentieren uns gerne auf der f.re.e, weil die Besucher sehr großes Interesse an der Türkei und unseren vielseitigen Angeboten zeigen. Nach Möglichkeiten für Natur- und Aktivurlaub wurde in diesem Jahr besonders stark gefragt. Mit dem Verlauf der Messe sind wir sehr zufrieden, wir freuen uns bereits auf nächstes Jahr.“

Mik Broschart, Flugschule Chiemsee:
„Wir waren letztes Jahr das erste Mal auf der f.re.e und hatten ein so erfolgreiches Nachmessegeschäft, dass wir dieses Jahr natürlich wieder dabei sind. Wir finden hier in München das richtige Publikum, das sich gezielt über die Sportart Gleitschirmfliegen informiert. Außerdem wurden unsere Vorträge auf der Outdoorbühne sehr gut angenommen. Der Zulauf am Stand war danach immer groß – ein tolles Highlight.“

Romeo Draghicchio, Direktor Kroatische Zentrale für Tourismus:
„Die Nachfrage und der Zuspruch an unserem Stand hat erneut gezeigt, welchen hohen Stellenwert Kroatien in Bayern hat. Deswegen war es für uns besonders wichtig, alle kroatischen Regionen auf der f.re.e zu präsentieren.“

Michael Fischer, Fischer Wohnmobile:
„Wie auch in den vergangenen Jahren war der Besucherzuspruch an unserem Stand sehr positiv. Wir sind mit unserer Teilnahme an der f.re.e durchweg zufrieden.“

Klaus-Wilhelm Gérard, Wohnwagen Gérard:
„Im Vergleich zu den Vorjahren waren sowohl die Wochentage bei der f.re.e 2015 überdurchschnittlich stark besucht als auch ein deutlich großes Interesse jüngerer Generationen an Wohnwagen zu erkennen.“

Franz Gerstmayr, Geldhauser Busreisen:
„Das Publikum auf der f.re.e fragt gezielt nach Aktivurlaub wie Wandern oder Radfahren. Gerade am Wochenende konnten wir zahlreiche neue Kundenkontakte knüpfen.“

Torsten Gläßer, Tauchsport Gläßer München:
„Trotz der Ferien und des guten Wetters war die Nachfrage bei uns am Stand sehr gut. Vor allem das Schnuppertauchbecken war hochfrequentiert: an den fünf Messetagen zählten wir insgesamt rund 200 Tauchgänge.“

Peter Grubauer, Auto Eder:
„Das Interesse der Besucher an unseren Angeboten und besonders am neuen Ford Nugget war sehr groß. Wir sind zufrieden mit dem Verlauf und freuen uns auf nächstes Jahr.“

Ule Peter Haake, Kleinwalsertal Tourismus:
„Durch die gute Verkehrsanbindung an München steigt das Interesse der Messebesucher an der Urlaubsregion Vorarlberg. Der Großteil der Anfragen bezieht sich hierbei gezielt auf Kurzurlaube von zwei bis drei Tagen.“

Paul Kefer, Munix Finest Bicycles:
„Mit der Teilnahme an der f.re.e sind wir äußerst zufrieden. Die Besucher, die an unseren Stand kommen, wissen genau, welche Räder sie kaufen möchten. Im Vergleich zu 2014 haben wir jetzt an den fünf Messetagen deutlich mehr Modelle verkauft.“

Dennis Leyckes, Klepper Faltboote:
„Als Unternehmen mit Sitz in Rosenheim haben wir auf der f.re.e natürlich Heimspiel – hier treffen wir auf unser sehr treues und vor allem fachkundiges Publikum. Die Kanuteststrecke ist für uns eine tolle Bereicherung, da interessierte Besucher unsere Produkte direkt vor Ort testen können. Besonders am Wochenende verbuchen wir auch konkrete Verkäufe. Für Klepper ist es ein absolutes Muss, auch 2016 wieder auf der f.re.e zu sein – voraussichtlich mit einem größeren Stand.“

Raul Pavlicek, Rose:
„Rose hat vor Kurzem einen neuen Store in München eröffnet – natürlich sind wir auf der f.re.e, um unter anderem die Kunden darauf aufmerksam zu machen. Aber vor allem können wir hier direkt mit unserer Zielgruppe in Kontakt kommen. Dabei haben wir von der Nähe zu anderen Ausstellern in der Fahhrradhalle als auch von den Testparcours, auf denen wir uns präsentiert haben, profitiert. Der Zulauf am Stand war sehr gut.“

Jan Posselt, Simplon:
„Auf der f.re.e erreichen wir eine sehr interessante und vor allem potente Zielgruppe: Zum einen sind das unsere Bestandskunden und vorinformierten Verbraucher, die Simplon extra auf der Messe besuchen. Und zum anderen sind das Neukunden, die sich möglicherweise gar kein neues Fahrrad kaufen wollten, sich dann aber vor Ort in unsere Produkte verlieben. Ein spürbarer Trend sind nach wie vor E-Bikes als fester Bestandteil des Marktes.“

Anita Priedte, Latvian Tourism Development Agency:
„Wir schätzen die f.re.e als sehr wertvoll. Die Besucher kommen grundsätzlich mit konkreten Fragen über Fahrradrouten, Camping-Reisen oder beispielsweise Kanustrecken auf uns zu. Insgesamt ist die Quantität im Vergleich zum Vorjahr noch einmal gestiegen. Ein besonderes Highlight war unsere Präsenz im Urlaubskino: die Möglichkeit, Lettland mit audio-visuellen Mitteln vorzustellen, hat für einen zusätzlich starken Zulauf gesorgt.“

Florian Renner, Visit USA:
„Das Interesse an Reisen in die USA ist ungebrochen groß und wächst sogar kontinuierlich weiter. Das merkt man auch anhand der Quantität der Besucher; viele kommen dabei mit konkreten Fragen auf uns zu. Insgesamt zahlt sich eine beständige Präsenz auf der Messe aus und sichert uns das Vertrauen unserer Kunden. Die f.re.e ist für Visit USA eine der wichtigsten Messen in Deutschland.“

Eduard Trotter, Freizeit & Caravanprofi Steiner:
„Wir haben in den fünf Tagen sehr gute Gespräche geführt und konnten zahlreiche neue Kontakte knüpfen. Daher sind wir mit dem Verlauf der Messe und der Nachfrage sehr zufrieden.“

 
 
Highlights
active active active
für Aussteller
für Besucher
für die Presse
Jetzt Teilnahme an der f.re.e 2018 sichern

Jetzt Teilnahme an der f.re.e 2018 sichern

Melden Sie sich jetzt für die f.re.e 2018 an und sichern Sie sich die Chance auf Ihre Wunschplatzierung.

Jetzt Teilnahme an der f.re.e 2018 sichern

Jetzt Teilnahme an der f.re.e 2018 sichern

Melden Sie sich jetzt für die f.re.e 2018 an und sichern Sie sich die Chance auf Ihre Wunschplatzierung.

Jetzt Teilnahme an der f.re.e 2018 sichern

Melden Sie sich jetzt für die f.re.e 2018 an und sichern Sie sich die Chance auf Ihre Wunschplatzierung.

Das bot die f.re.e

Das bot die f.re.e

Auch die f.re.e 2017 bot wieder viele Höhepunkte in ihren sechs Ausstellungsbereichen und war dabei so erfolgreich wie nie!

Das bot die f.re.e

Das bot die f.re.e

Auch die f.re.e 2017 bot wieder viele Höhepunkte in ihren sechs Ausstellungsbereichen und war dabei so erfolgreich wie nie!

Das bot die f.re.e

Auch die f.re.e 2017 bot wieder viele Höhepunkte in ihren sechs Ausstellungsbereichen und war dabei so erfolgreich wie nie!

Informationen für Ihren Besuch

Die Aussteller der f.re.e 2017

Das waren die Aussteller der f.re.e 2017

Informationen für Ihren Besuch

Die Aussteller der f.re.e 2017

Das waren die Aussteller der f.re.e 2017

Die Aussteller der f.re.e 2017

Das waren die Aussteller der f.re.e 2017